inszenio in den Medien

Machen Sie sich ein Bild über uns. Hier finden Sie Artikel über inszenio aus Printpublikationen (Fachzeitschriften, Kundenzeitschriften) und Online-Portalen. Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Presse-Artikel hier leider nicht direkt hinterlegen.

  • Training mit Theater, hg.v. Amelie Funcke und Maria Havermann-Feye. managerSeminare Verlags GmbH. Bonn 2015.
  • Kunst-Unternehmens-Kooperationen: Begriffsbestimmung, Typologie und potenzieller Nutzen. Hrsg. v. IMB Institute of Management Berlin at the Berlin School of Economics and Law (HWR Berlin). Working Paper N0.78, 01/2014. Authors: Carsten Baugarth et.al.
  • BERLIN-MAGAZIN #38/2015: Widerstand managen - Vorhang auf für die Hofnarren. Szenische Interventionen zur Begleitung von Veränderungsprozessen. (erscheint im September/Oktober 2015)
  • UNICUM 11-2011: Der Chef als Regisseur - Powerpoint-Präsentation, Flip-Chart-Vortrag, Memos - Consulting ist ein trockenes Geschäft? Von wegen. Manche Consultants greifen zu ziemlich überraschenden Mitteln, wenn sie Unternehmen beraten.
  • KM 09/2010: Kultur und Management im Dialog - Botschaften auf emotionaler Ebene. Interview mit Dr. Claudia Borowy zum Businesstheater als Instrument der Kommunikation und der Personalentwicklung. (Die Fragen stellte Dirk Heinze, Chefredakteur von KM, dem Monatsmagazin von Kulturmanagement Network.)
  • Human Resources Manager 05/2010: Spielerisch zur Selbsterkenntnis - Von wegen Powerpoint und Flipcharts – beim Unternehmenstheater lernen Personalverantwortliche und Manager viel über die richtige Führung. Mit einem Augenzwinkern.
  • Bundesweite Gründerinnenagentur 02/2010: Portrait Dr. Claudia Borowy - Dr. Claudia Borowy gründete 2006 im Alter von 41 Jahren in Berlin inszenio – die agentur für szenische kommunikation. Mit einem Schauspieler-Team unterstützt sie Firmen mit ihrem Unternehmenstheater dabei, Kommunikationsprozesse wirksam zu gestalten und emotional zu verankern.
  • Personalwirtschaft 02/2009: "Das Theater mit dem Personal" - Theater im Unternehmen? „Das haben wir jeden Tag!“ So lautet die häufig scherzhaft gemeinte Antwort von Personalverantwortlichen auf die Frage nach dem Thema Unternehmenstheater. Dennoch – oder vielleicht gerade deshalb - entscheiden sich immer mehr Unternehmen, in ihrer internen Kommunikation und in der Personalentwicklung methodisch innovative Wege zu gehen, zum Beispiel mit verschiedenen Formaten des Unternehmenstheaters.
  • berlin.business-on.de: Businesstheater inszenio - Unternehmenstheater als Kommunikationsinstrument - Handwerkszeug für krisenfeste Rollenspieler. Ein Portrait über die Arbeitsweise und Spielformate von inszenio.
  • berlin.business-on.de: Interview mit Dr. Claudia Borowy - Berlin.Business-on.de befragte führende UnternehmerInnen und Berliner Köpfe zu Ihren Einschätzungen und Erwartungen für das neue Jahr. Die Agentur für szenische Kommunikation sieht sich mit knappen Unternehmensbudgets für Personalentwicklungsmaßnahmen konfrontiert. Frau Dr. Borowy sieht darin allerdings weniger ein Risiko als vielmehr eine Chance für inszenio.
  • dialog 11/2008: "Alles nur Theater?" - Alles nur Theater? Aber nein! Das Unternehmenstheater beim Marketing- und Vertriebsforum in Soltau war ein voller Erfolg. - sagt der Autor der Zeitschrift "dialog" der Marketinggemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken (MVR).