Organisationsentwicklung: Überleben in der VUCA-Welt

Für Kunden und Mitarbeiter berechenbar zu sein und zugleich flexibel auf permanent wechselnde Anforderungen und Erwartungen zu reagieren: das ist heute eine der zentralen Herausforderungen für Organisationen und ihre Akteure in einer Arbeitswelt, die durch zunehmende Volatilität (V), Unsicherheit (U), Komplexität (C) und Ambiguität (A) geprägt ist.

Als Berater und Theatermacher sind wir davon überzeugt: Unternehmen bilden ein Theater der Welt ab, sie stellen eine Bühne der Paradoxien dar, auf der alle handelnden Akteure auf, hinter und vor der Bühne herausgefordert sind, praktikable und anschlussfähige Formen der Kommunikation und Kollaboration zu finden, um die Überlebensfähigkeit der Organisation zu sichern.

Dabei kann der Blick durch die Theater-Brille nicht nur Erklärungsmodelle für Prozesse und Wirkungszusammenhänge liefern, sondern er öffnet den Raum, individuelles und kollektives Probe-Handeln im konkreten Umgang mit komplexen Anforderungen und Einfluss-Faktoren realitätsnah durchzuspielen.

Unser Beratungs-Verständnis

Wir schätzen Sie als Akteure und Experten auf der Organisations-Bühne. Und wir begleiten Sie durch Fragen, durch die Einladung zu Interaktion und Beteiligung...

  • ... in der Rolle der Autorin, die den Kern (das "Why") sowie die unterschiedlichen Motive und Erfahrungswelten Ihrer Geschichte(n) frei legt.
  • ... in der Rolle der Regisseurin, die Ihnen als Expertin der Beobachtung und als "erster Zuschauer" einen Spiegel ihrer Wahrnehmung vorhält und die Wirkung Ihrer Inszenierung auf der Bühne beschreibt.
  • ... in der Rolle des Hofnarren, der sich die Freiheit zum Perspektivwechsel nimmt und den Mut zum fantasievollen Querdenken hat.

Wir glauben an Unsicherheit, Zufall und Nicht-Wissen als kreatives Prinzip. Deshalb fragen wir und möchten verstehen. Deshalb möchten wir lernen und geben nicht vor, zu wissen.

Im Portrait: Dr. Claudia Borowy

Im Portrait: Dr. Claudia Borowy

Langjährige Erfahrung als Theater-Regisseurin und Kreativdirektorin in Werbe-Agenturen. Ausbildung zur systemischen Organisationsbera- terin. Seit 2006 Beraterin, Trainerin und Coach mit breitem Methoden-Knowhow in den Bereichen Kommunikation und Führung.

Theaterbasierte Methoden wirken!

  • Weil sie Botschaften und Lernziele als emotionale Erfahrung verankern.
  • Weil sie Teilnehmern einen Spiegel vorhalten und so die Wahrnehmung schärfen.
  • Weil sie (Selbst-)Erkenntnis über Pointierung und Humor stiften.

Unser Methoden-Mix

methodendreieck

Wir vermitteln Kompetenzen für die berufliche Kommunikation in den Dimensionen Rolle und Persönlichkeit, situationsgerechte Interaktion und Story/Rhetorik.