Projekt-Portraits Unternehmenstheater / Businesstheater

Englischsprachiges Businesstheater für ein European Top- Management-Meeting in Barcelona. Szenische Impulse zu "Sustainable Products" und deren Nach- haltigkeitspozentialen aus Anwendersicht.

Entwicklung eines englischsprachigen Dinnertheaters zum Thema Diversity und interkulturelle Kooperation im Rahmen einer internationalen TopManagement-Tagung in Berlin.

Spiegeltheater zum Abschluss einer Fachtagung zum Thema "Demografischer Wandel". In improvisierter Form wurden die Teilnehmern mit zentralen Themen parallel laufender Panels vertraut gemacht.

Szenische Hausführung für Besucher der Tage der offenen Tür in den Jahren 2010 bis 2013. In kleinen Spielszenen machen wir Ereignisse aus der bewegten Historie des Hauses auf unterhaltsame Weise lebendig.

Dinnertheater “Zurück in die Zukunft - 100 Jahre BVV” mit szenischen Blitzlichtern aus der Verbandshistorie im Rahmen der Gala zum 100jährigen Bestehen des BVV im Schloss Charlottenburg in Berlin.

Forumtheater zur Initiierung eines Veränderungsprozesses im Rahmen einer Führungskräfte-Veranstaltung in Frankfurt. Basierend auf dem Prozess-Leitbild wurden Spielszenen in der Metaphern-Welt der Seefahrt verankert.

Forumtheater zur unterhaltsamen Spiegelung und Bearbeitung zentraler Erkenntnisse einer umfangreichen Prozess-Analyse im Bereich Kundenservice. Aufführung im Rahmen einer Management-Tagung in Düsseldorf.

Forumtheater in Form einer Western-Analogie zur emotionalen Vermittlung des Modells der acht Karriereanker (nach Edgar Schein) für eine internationale Nachwuchs-Führungskräfte. 

Forumtheater zur Spiegelung von kommunikativen Verhaltensweisen und Rollenmustern im Beziehungsmanage- ment zwischen Einkäufern und Zulieferern, als Themeninsel im Rahmen eines Führungskräfte-Kongresses in Rottweil.

Forumtheater zur Spiegelung von typischen Kommunikationsverhalten im Team und der Möglichkeit zur Bearbeitung von Konfliktthemen im Rahmen einer Betriebsrats-Fortbildung.

Businesstheater-Szenen mit interaktiven Forumtheater-Elementen zur Vermittlung eines neuen Führungsleitbildes und dessen Wirkungsfeldern im Rahmen einer Führungskräfte-Tagung in Darmstadt.

Szenische Umsetzung der Erzählung "Die schwarzen Schafe" von Heinrich Böll im Rahmen der Eröffnungsfeier des neuen Hauses sowie Interventionen (WalkActs) als Energizer im Verlauf von Fachtagungen.

Forumtheater als Kickoff in eine Mitarbeiter-Tagung. Gespiegelt und bearbeitet wurden zentrale Herausforde- rungen im Rahmen eines unternehmens- internen Veränderungsprozesses.

Aktivierende Kick-Off-Intervention zu Beginn und Spiegeltheater zur abschließenden Zusammenfassung der Tagungsergebnisse eines internationalen Einkäufer-Summits in englischer Sprache.

Szenische Interventionen zu zentralen Aspekten der Planung und Realisierung von Baukultur im öffentlichen Raum im Rahmen der Netzwerkkonferenz Baukultur Baden-Württemberg in Stuttgart.

Englischsprachiges Forumtheater zum Thema Leadership mit Fokus auf individuellen Persönlichkeitsmustern und Führungsstilen, im Rahmen einer internationalen Führungskräfte- veranstaltung.

MiniDrama als unterhaltsame Intervention zur Spiegelung von Aspekten der inter- kulturellen Kommunikation für Mitarbeiter in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Aufführung bei den Celler Schlossgesprächen.

Dinnertheater als StarTrek-Analogie zur 10jährigen Unternehmensge- schichte im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung für Kunden und Mitarbeiter in Kiel.

Drehbuchentwicklung, Regie und schauspielerische Umsetzung  eines 30 minütigen Videofilms zur Dokumentation von 10 Jahren "Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit" (BBWA) Berlin.

Spiegeltheater mit einer Zusammen- fassung von Thesen aus Workshops zu den Themen Migration, Jungenförderung, Aktives Altern und Case Management im Rahmen einer Fachtagung in Berlin.

Business-Impro- Show als unterhalt- samer Abschluss einer Vertriebstagung. Humorvolle Spiege- lung von Verhaltensweisen, Kommunika- tionsverhalten und typischen Vertriebs- situationen rund um das Thema Gesundheit.

Szenische Inter- ventionen als Kick- off zu einer Sales Conference in Berlin. Das Fokus-Thema Service-Qualität und entsprechende Veränderungsprozesse wurden mit Hilfe einer Markt-Metapher transportiert.

Forumtheater zum Führungsverhalten angesichts verän- derter Anforderungen im Unternehmens- kontext. Bearbeitet wurden insbesondere Fragen der unternehmerischen Kompetenz und der Veränderungsbereitschaft von Führungskräften.

Forumtheater zur Spiegelung und Bearbeitung typischer Verhaltensweisen von Mitarbeitern und Führungskräften im Rahmen eines unternehmensinternen Veränderungsprozesses und in der Kooperation zweier Fachbereiche.

 

Spiegeltheater zur spielerisch-humor- vollen Zusammen- fassung von Arbeits- ergebnissen zum Thema Inklusion bei der Verbandstagung der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Incognito-WalkActs und Spiegeltheater im Rahmen einer Abteilungs-Entwicklung in Bonn. Spielerische Zusammenfassung der Ergebnisse eines Großgruppen-Workshops im World-Café-Format für Führungskräfte und ihre Teams.

Forumtheater zur pointierten Spiegelung zentraler Herausforderungen und
Optimierungsfelder rund um das Thema Mitarbeiter-Führung im Rahmen eines Management-Kongresses in Magdeburg.

Forumtheater zum Thema "Führungs- kraft und Führungsstärke" im Rahmen der jährlichen Management-Tagung. Spiegelung und Bearbeitung von Führungsstilen im Sandwich zwischen Organisation und Kunde.

Forumtheater zur unterhaltsamen Auseinandersetzung mit dem komplexen Themenfeld Rehabilitation unter den Anforderungen von Wirtschaftlichkeit und Inklusion im Rahmen eines bundesweiten Führungskräfte-Treffens in Potsdam.

Forumtheater zum Thema Kunden- orientierung auf Basis der Ergebnisse einer Prozessanalyse. Motivierende Aktivierung der Teilnehmer einer Management-Tagung vor einer OpenSpace Veranstaltung mit Workshops.

Humorvolle szenische Interventionen zum Thema alters- gerechter Produkte im Rahmen der Tagung "Wirtschaftsfaktor Alter" im Bundes- ministerium für Wirtschaft und Technologie.

Spiegelung und Bearbeitung von Unternehmensleit- bildern im Rahmen eines Veränderungs- prozesses. Interaktives Forumtheater auf Basis einer Metapher, aus der sich Bezüge zur Unternehmenssituation ableiten ließen.

Forumtheater als interaktiver Energizer im Rahmen einer Verbands-Fachtagung in München. Der inhaltliche Fokus lag dabei auf Fragen der interkulturellen Kommunikation zwischen unterschiedlichen Verbands-Akteuren auf D.A.CH-Ebene.

Entwicklung und Inszenierung eines abendfüllenden Theaterstückes zur 150jährigen Geschichte der VR Bank Südpfalz mit ca. 150 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen auf und hinter der Bühne (Text und Regie von Dr. Claudia Borowy).