Forumtheater – der interaktive Klassiker im Unternehmenstheater

Forumtheater ist ein ergebnisorientierter Mix aus inszenierten und improvisierten Elementen und eignet sich als interaktives szenisches Training für zukünftiges Handeln in (Konflikt-) Situationen.

Das Format eignet sich einerseits als Großgruppen-Veranstaltung und lässt sich zugleich auch als szenisches Training in Kleingruppen gestalten.

Professionelle Schauspieler*innen präsentieren eine pointierte Modellszene, in der in ca. 10 Minuten auf humorvolle Art spezifische Aspekte und Fragestellungen rund um ein Thema, z.B. Kommunikations- oder Führungsverhalten, aufgeworfen werden. Die dargestellten Situationen enden unbefriedigend und optimierungsbedürftig.

Im direkten Anschluss an diese Spielszenen entwickelt eine Moderator*in gemeinsam mit dem Publikum die Positiv-Version der Szene, indem sie die Figuren zu ihren Motiven interviewt und Zuschauer*innen einlädt Regie zu führen. Die Schauspieler*innen setzen die Anweisungen ad hoc auf der Bühne um.

Zentrale Fragen an das Auditorium sind: Was würde ich in der dargestellten Situation tun? Wie können wir die Szene durch unsere Ideen und Handlungsvorschläge positiv verändern?

Der Nutzen für Ihre Veranstaltung

Hält dem Publikum auf humorvolle Weise einen Spiegel vor.

Initiiert Kommunikation und Austausch über den aktuellen Status Quo und öffnet das Bewusstsein für Optimierungsfelder.

Macht Zuschauer*innen zu Regisseur*innen, ohne ihr Schutzbedürfnis zu verletzen.

Erarbeitet im Dialog mit den Zuschauer*innen konkrete Ansätze für Verhaltensänderungen.

Referenz-Video: Forumtheater im Kontext Führung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Auswahl Kunden, für die wir ein Forumtheater realisiert haben

Bundesdruckerei
Daimler AG
Deutsche Telekom
Eberspächer
OTIS Deutschland
M+W Group
Gegenbauer
Lebenshilfe
Verband Deutsches Reisemanagement
Wüstenrot + Württembergische